Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.


Kinderanhänger

(17 Artikel)

  Hersteller

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Farbübersicht

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
1
 
ORDNEN NACH
Seite1von
1

Kinderanhänger für Fahrräder

Wenn du mit jemand sprichst, der einen Fahrrad Kinderanhänger hat, empfiehlt der ihn ganz bestimmt weiter: Fahrrad Kinderanhänger sind einfach unglaublich praktisch und vielseitig!

Sicherheitsbedenken sind vollkommen überflüssig

Als die ersten Fahrrad Kinderanhänger über Deutschlands Straßen rollten, konnte man immer wieder kritische Stimmen hören, die kommentierten: "Wie leichtsinnig. Das ist doch viel zu gefährlich!"

Du musst dir keinerlei Sorgen machen, wenn du dir einen Fahrrad Kinderanhänger anschaffen möchtest: Inzwischen gibt es ganz klare Zahlen, die belegen, dass der Transport von Kindern im Anhänger viel sicherer ist, als sie beispielsweise auf einem Fahrradkindersitz mitzunehmen.

Thule Fahrrad Kinderanhänger Chariot

Natürlich müssen die kleinen Passagiere im Fahrradanhänger einen Helm tragen. Aber grundsätzlich steht fest: Die Anhänger sind erstaunlich selten überhaupt in Unfälle verwickelt. Autofahrer respektieren einen Radler mit Fahrrad Kinderanhänger sehr gut und lassen deutlich mehr seitlichen Sicherheitsabstand als beispielsweise bei einem erwachsenen Radfahrer, dem Kinder auf ihren Rädern folgen.

Stürzt ein Radler, der ein Kind auf dem Fahrradsitz dabeihat, sind die Folgen oft fatal. Stürzt dagegen jemand, der einen Anhänger zieht, passiert den Fahrgästen darin gar nichts.

Die Konstruktion der meisten Anhänger für Kinder stellt einen sicheren Überrollkäfig dar – etwas, von dem der ziehende Radfahrer nur träumen kann. Die Gurtsysteme für die Kinder sind so ausgetüftelt, dass sie wirklich Sicherheit bieten. Die Verschlüsse sorgen auch dafür, dass Kinder sich nicht einfach auf eigene Faust hinten im Hänger abschnallen können.

Um den Fahrrad Kinderanhänger besonders sicher zu machen, kannst du eine oder sogar zwei Fahnen daran befestigen, wie sie auch an Kinderfahrräder montiert werden. Du kannst Batterieleuchten mit LED-Leuchtmitteln vorn und hinten befestigen, solltest du im Dunklen unterwegs sein; die strahlen wirklich hell. Und wenn dir die Zahl der Reflektoren nicht reicht, die von Herstellerseite auf praktisch allen Fahrrad Kinderanhängern angebracht sind, ist es möglich, zusätzliche Reflektoren zu kaufen. Die können in Stickerform aufgeklebt oder als Speichenreflektoren aufgesteckt werden. Danach ist es praktisch unmöglich, den Kinderanhänger zu übersehen!

Worin bestehen die Vorteile eines Anhängers für Kinder?

  • Das Auto bleibt stehen! So sparst du eine Menge Spritkosten. Die Anschaffung eines Fahrradanhängers macht sich recht bald bezahlt, wenn er regelmäßig genutzt wird. Außerdem hält dich so ein Anhänger fit: Du bewegst dich an der frischen Luft und dein Kind lernt dabei, dass ein Leben ohne Auto durchaus möglich ist. Darüber hinaus bekommt es ein gutes Beispiel, weil du durch das Benutzen eines Fahrradhängers vorlebst, dass Bewegung Freude macht.
  • Du kannst mit dem Fahrrad Kinderanhänger immer genau dort vorfahren können, wo du hin möchtest. Keine lästige Parkplatzsuche, keine Einkäufe, die weit zu schleppen sind. Ein Fahrrad darf fast überall hin und kann beinahe überall abgestellt werden. Auch wenn ein Auto ganz sicher schneller fährt: Im Nahbereich lohnt sich wirklich der kritische Vergleich. Oft schneidet auf Kurzstrecken das Fahrrad besser ab, wenn es darum geht, dass du Zeit sparen willst. Und der Kinderanhänger sorgt für den personen- und Lastentransport.
  • Dein Kind ist im Anhänger sicher untergebracht. Das gilt in Bezug auf die Verkehrssicherheit ebenso wie auf Wettereinflüsse. Kleine Körper kühlen schnell aus. Bei Kälte oder Nässe ist ein Fahrradkindersitz nicht der ideale Aufenthaltsort. Weil Kinder dort vollkommen stillsitzen und dem Fahrtwind ausgesetzt sind, wird ihnen sehr schnell kalt. Im Fahrrad Kinderanhänger dagegen schützt ein Verdeck vor Regen und Wind. Im Sommer ist das Verdeck schnell aufgeschlagen – dann kühlt der Fahrtwind angenehm. Kleine Kinder können schnell einen Hitzekollaps erleiden, wenn sie beispielsweise in ein in der Sonne aufgeheiztes Fahrzeug gesetzt werden. Und ebenso schnell erkälten sie sich, wenn dann die Klimaanlage das Fahrzeug zu kühlen versucht. Das sind Probleme, die du einfach vergessen kannst, wenn dein Kind im Fahrradanhänger sitzt.
  • Abgesehen von ein bis zwei Kindern – die Personenzahl hängt vom Typ des Anhängers ab – kannst du auch einiges an Gepäck in deinem Fahrrad Kinderanhänger zuladen. In jeder Produktbeschreibung steht, wie groß die maximale Belastung sein sollte.
  • Die meisten Fahrrad Kinderanhänger sind umbaubar. Mit ein paar Handgriffen kann man aus dem Anhänger einen Buggy oder einen Kinderwagen beziehungsweise einen Jogger machen. Wenn du also am Ziel der Radtour zu Fuß noch weiter laufen willst, ist das mit den Kindern kein Problem. Die Kids können sitzen bleiben oder mitgehen, ganz wie sie wollen.
  • Wenn du ein Fahrradfan bist, kannst du ein Baby schon sehr bald in einem speziellen Babysitz in einem Fahrrad Kinderanhänger mitnehmen. Wenn du dagegen lediglich einen Fahrradkindersitz verwenden willst, musst du mindestens ein Jahr Geduld haben, bevor du dem Rücken deines Kindes zumuten kannst, auf dem Rad mitzufahren. Selbst ein Jahr ist für den Kindersitz noch recht früh und auf dem Kindersitz belasten die Stöße und Schläge vom Untergrund die kindliche Wirbelsäule zunächst stark. Aus orthopädischer Sicht ist da ein Fahrradanhänger für Kinder eindeutig vorzuziehen.
Zweisitzer Kinderanhänger Coaster

Perfekt ausrüsten

Es gibt garantiert den Kinderanhänger, der genau zu dir und deinem Bedarf passt. Die erste Frage, die du beantworten musst, lautet: Benötigst du einen Einsitzer oder soll es ein Zweisitzer sein? Sag nicht vorschnell, dass nur ein Einsitzer infrage kommt, weil du nur ein Kind hast. Oft werden für Kindergarten und Schule ja Fahrgemeinschaften gebildet. Ist also ein optionaler zweiter Sitzplatz nötig? Wenn nicht, dann entscheide dich für einen Einsitzer.

Wenn du Zwillinge unterbringen musst, brauchst du sowieso einen Zweisitzer. Oder hast du zwei Kinder unterschiedlichen Alters? Dann achte beim Kauf deines Fahrradanhängers darauf, dass die Sitze sich altersgerecht umbauen lassen: Das größere Kind passt perfekt in den Sitz, wie er ab Werk gestaltet ist. Aber für ein jüngeres Geschwisterkind muss ein spezieller Babysitz eingebaut werden können.

Die Umbausets zu Buggy, Kinderwagen oder Jogger gehören meist nicht zur Grundausstattung der Fahrradanhänger für Kinder. Frag dich, was du genau brauchst und entscheide dich dann für jenes Modell, das dir diese Umbau- und Nutzungsmöglichkeiten bietet.

Überhaupt lohnt es sich, wenn du dich in Sachen Zubehör informierst: Da sind immer interessante Artikel dabei, die dir und deinen kleinen Fahrgästen die Benutzung des Anhängers angenehmer machen können.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben