Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Thule Fahrrad Heckträger

(6 Artikel)

  Transportplätze

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Zuladung

  • -
    Übernehmen

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
1
 
ORDNEN NACH
Seite1von
1

Thule Heckträger für den Fahrradtransport

Die wenigsten schönen Fahrradstrecken beginnen direkt vor der Haustür. Wer sich also auf den Weg macht, um eine Radtour durch großartige Landschaften zu unternehmen, überlegt sich im Vorfeld, wie er sein Fahrrad zum Ausgangspunkt seiner Tour transportiert. Erster Gedanke und einfachste Lösung ist ein Fahrradträger fürs Auto. Entscheidet man sich für einen Thule Heckträger, kann man sich auf das Know How und die Erfahrung eines Marktführers verlassen.

In die Planung eines Aktivurlaubs fließen viele Überlegungen ein. Neben Verpflegung, Unterkunft und Material ist es die Logistik, die man sich genau überlegen sollte. Niemand will viel Zeit mit dem Be- und Entladen des Fahrzeugs verlieren. Geht es doch dabei um kostbare Zeit, die vom eigentlichen Zweck der Tour, der Aktivität auf dem Rad in der freien Natur, abgehen würde. Zudem muss der Fahrradträger auch in schwierigen Situationen zuverlässig funktionieren und einfach und schnell bedienbar sein.

Heckträger oder Dachträger?

Unter diesen Kriterien wurden vom schwedischen Autoausrüster Thule verschiedenste Modelle für jegliche Ansprüche und Fahrzeugtypen entwickelt. Hat man sich zum Kauf eines Fahrradträgers entschlossen, gilt es zu entscheiden, ob man die Fahrräder eher auf dem Dach oder am Heck seines Fahrzeuges transportieren will. Für eine Entscheidung für einen Thule Heckträger sprechen verschiedene Punkte:

  • Ein Thule Heckträger lässt sich leichter beladen als ein Dachträger.
  • Bei einer starken Bremsung sind die Fahrräder am Heck sicherer als auf dem Dach.
  • Die Fahrräder auf dem Dach stellen einen höheren Windwiderstand dar und verursachen mithin einen höheren Kraftstoffverbrauch.
  • Wer selten mit einem beladenen Dachträger fährt, vergisst mitunter, dass sich gerade Fahrräder auf dem Dach befinden. Eine Einfahrt in ein Parkhaus wird dann schnell zu einem schmerzlichen und teuren Erlebnis.

Es lässt sich jedoch auch nicht von der Hand weisen, dass am Heck transportierte Räder die Sicht nach hinten behindern und die Heckklappe blockieren.

Einwandfreie Montage des Thule Heckträgers ist das A und O

Ist die Entscheidung nun auf einen Thule Heckträger gefallen und hat man das passende Modell zu seinem Fahrzeug gefunden, kommt es zur Montage. Da der Thule Heckträger während der Fahrt sowohl in beladenem als auch in unbeladenem Zustand großen Kräften ausgesetzt ist, ist eine genaue Befolgung der Montagehinweise und ein regelmäßiger Check des korrekten Sitzes des Trägers unerlässlich. Unterschieden werden Heckträger nach der Art der Montage. Es gibt Heckträger, die auf die Anhängerkupplung montiert werden und es gibt Heckträger, die in die Hecktür des Fahrzeugs gehängt werden.

Richtige Beladung beachten

Wer nun beginnt, seinen Thule Heckträger zu beladen, darf einige Punkte nicht außer Acht lassen. Das schwerste Fahrrad, in der Regel das Fahrrad mit den größten Rädern, sollte stets zuerst aufgeladen werden. Dann folgen die kleineren und leichteren Räder, so dass das leichteste Fahrrad zuletzt aufgeladen wird. Die Gesamtlast der Fahrräder und das Eigengewicht des Fahrradträgers darf bei Montage auf eine Anhängerkupplung deren Tragfähigkeit nicht überschreiten. Obwohl die Thule Heckträger pro Fahrrad eine Schiene bereithalten, gibt es mitunter abenteuerliche Eigenkonstruktionen, mit deren Hilfe mehr Fahrräder transportiert werden als Schienen vorhanden sind. Das überlastet nicht nur das Trägersystem, sondern gefährdet auch andere Teilnehmer im Straßenverkehr. Bevor man die Fahrräder auflädt, sollten alle an den Fahrrädern befestigten Teile abgebaut werden. Dazu zählen Fahrradkörbe, Kindersitze, Luftpumpen und Fahrradschlösser. Was ein Kindersitz, der sich auf der Autobahn vom Fahrrad löst, im nachfolgenden Verkehr anrichtet, kann man sich leicht ausmalen. Auch die Verschlüsse und Befestigungen, mit denen die Fahrräder am Thule Heckträger gesichert werden, müssen besonders aufmerksam geprüft werden. Zur Sicherheit kann man einen Spanngurt mehr anbringen, da in Kurvenfahrten oder bei heftigem Wind sehr starke Kräfte am Fahrradträger wirken.

Fahrrad abladen und in die Natur radeln

Wenn man die wichtigsten Sicherheitstipps verinnerlicht hat, wird der Umgang mit dem Thule Heckträger zum Kinderspiel. Da diese Trägersysteme für ein leichtes und schnelles Handling konstruiert wurden und höchsten Sicherheitsstandards genügen, steht einem erholsamen Urlaub auf dem Rad nichts mehr im Wege. Das Abladen ist schnell erledigt. Und da die Organisation von Unterkunft, Verpflegung und Material schon längst erledigt ist, kann es nun mit einem geschmeidigen Schwung aufs Rad in die Natur gehen.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben