Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.

Cube Sommer Special - Alle Bikes bis zu 20% reduziert

Schwalbe Hans Dampf MTB Reifen

10 Artikel
Kategorien
Preisspanne in €
Bewertungen
Ordnen nach
 
Seite 1 von
1

Schwalbe Hans Dampf

Das neue Jahr beginnt für Schwalbe gleich mit einer Premiere. Dann wird der erste Reifen auf dem Markt präsentiert, der sich durch die brandneue Karkassentechnik auszeichnet. Es handelt sich dabei um den Schwalbe Hans Dampf, der in einer Super Gravity Version dem Mountainbike-Fahren neue Impulse verleihen wird. Schließlich werden darin zwei ganz besondere Eigenschaften vereint. Zum einen besitzt das Modell die Leichtigkeit eines Freeride-Reifens. Andererseits ist die Stabilität eines Downhill-Reifens gegeben.

Ursprung der neuen Technik vom Schwalbe Hans Dampf

Möglich wurde dieses neue Modell, weil sich die Ingenieure um eine Weiterentwicklung von Techniken bemühten, die aus der Motorradreifenindustrie kamen. Daraus wurde eine Karkasse konstruiert, die es so noch niemals gegeben hat. Herausgekommen ist ein so revolutionärer Aufbau, dass durch Schwalbe sogar eine Patentanmeldung erfolgt ist. Die Technologie soll noch weiter ausgebaut werden.

Besonderheiten der Super-Gravity-Version

In dieser Ausführung machen dem Schwalbe Hans Dampf Reifen, ähnlich wie einem massiven Downhillreifen, gefürchtete Durchschläge wenig aus. Das Fahrverhalten des Reifens, dessen Montage schlauchlos möglich ist, zeigt sich dabei fein abgestimmt. Durch die schlauchlose Montage kommt es nochmal zu einer Ersparnis von 200 Gramm. Beim Gewicht kommt der Reifen gerade einmal auf 995 Gramm. Das ermöglicht dem Schwalbe Hans Dampf Reifen wiederum, dass Uphill-Passagen auch ohne größere Probleme gemeistert werden.

Vielfältige Mountainbike-Welt

Bestimmt wird das Bild vom Mountainbike-Sport vom Freeride, Enduro und vom Downhill. Diese Welten liegen fast schon nebeneinander entgegen der Reifentechnik. Dort war die Wahl zwischen der Freeride- und der Downhill-Variante möglich. Jedoch werden derzeit die neu aufkommenden Enduro-Rennen immer beliebter. Dies gilt besonders für die USA und Europa. Dabei sind allerdings beide Eigenschaften der Reifentechniken gefragt, wie zum Beispiel die hohe Durchschlagskraft. Genau diese Eigenschaften werden mit dem neuen Schwalbe Hans Dampf Reifen und seiner Super Gravity-Technik werden die bedeutendsten Eigenschaften miteinander vereint. Hans Dampf Evo 26 PaceStar von Schwalbe

Der Weg zur Patentanmeldung

An die Entwicklung gingen die Ingenieure mit der Intention, dass ein wirklich stabiler neuer Reifen entwickelt werden sollte. Dabei sollte gleichzeitig die Wendigkeit und die Leichtigkeit gewahrt bleiben. Daher wurde eine neuartige Karkasse für den Schwalbe Hans Dampf entwickelt. Bei Downhillreifen kommt eine doppelte Karkassenkonstruktion zum Einsatz, bei der auch von "Dual Casing" gesprochen wird. Es sind insgesamt sechs Schichten, die dadurch entstehen, dass sich auf der Lauffläche vier Lagen überlappen. Vorbild für die Variante Super Gravity des Hans Dampf war eine Methode, die in Motorradreifenindustrie angewendet wird. Konstruiert wurde die Karkasse nach dem so genannten Turnup-Verfahren. Bei diesem Verfahren kommen jetzt beim Schwalbe Hans Dampf zwei Karkassenlagen zum Einsatz. Zur Überlappung kommt es in diesem Fall an der Seitenwand anstelle der Lauffläche. Das bedeutet, dass es hier nur zwei Lagen bezüglich der Lauffläche gibt anstatt sechs Lagen. Somit sind hier vier Lagen weniger zu verzeichnen, als dies bei einem Downhill-Reifen der Fall ist. Die Techniker von Schwalbe ließen sich für den Mantel des Schwalbe Hans Dampf noch eine weitere Neuheit für den Mantel einfallen. Überzeugen soll dieses Modell nämlich auch durch seine Schnittresitenz. Erzeugt wird dieser Effekt durch eine Schicht SnakeSkin, die die Karkasse insgesamt umhüllt. In dieser Kombination zeigt sich das Gewebe als flexibel und stabil sowie schnittsicher. Es kommt zudem zu keiner negativen Beeinträchtigung des Beeinflussung des Rollwiderstandes. Gerade diese außergewöhnliche Technologie ist für die inzwischen erfolgte Patentanmeldung verantwortlich.

Einsatzmöglichkeiten des Hans Dampf

Mit weiteren vorgenommenen Verbesserungen, wie beispielsweise am Apex, wird aus diesem Reifen ein Modell zum vielfältigen Einsatz. Im Super Gravity Reifen Schwalbe Hans Dampf sind schließlich alle Eigenschaften in hohem Maße kombiniert worden. Daher kann der Reifen bei Freeride-Rennen ebenso zum Einsatz kommen wie bei Downhill- und Enduro-Rennen. Erhältlich ist der Reifen in den Gummimischungen:
  • VertStar
  • TrailStar
  • PaceStar
Ab dem Beginn des Jahres 2013 können interessierte Fahrer den Schwalbe Hans Dampf im Handel erwerben.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-17 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4

Datenschutz & Widerruf
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!