Kurbeln & Innenlager

(313 Artikel)

  Hersteller

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
6
 
ORDNEN NACH
Seite1von
6

Tretlager und Kurbel Angebote

Tretlager, auch Innenlager genannt, stehen im Zentrum der Kraftübertragung beim Biken. Kein anderes Lager am Fahrrad muss solche Kräfte aushalten. Beim Beschleunigen oder bei Bergfahrten kann der Druck, den der Fahrer über die Kurbel auf das Tretlager ausübt, sein eigenes Körpergewicht erreichen oder sogar übersteigen, wenn ein sportlicher Radfahrer aus dem Sattel steigt. Ein Innenlager steht ununterbrochen unter Belastung, während das Fahrrad in Betrieb ist. Bei Rädern für extreme Sportarten ist oft kein Schutzblech vorhanden oder bloß eins, das den Fahrer selbst vor Schlamm und Pfützenwasser schützt – nicht aber das Tretlagergehäuse.
Trotz hoher Spitzenlasten, ununterbrochener Dauerbelastung und einer äußerst unsauberen Arbeitsumgebung, muss das Tretlager seine Aufgabe exakt und zuverlässig erfüllen. Auch unter hohem Druck muss es möglichst widerstandsfrei laufen. Auch nach tausenden von Kilometern darf es kein Spiel bekommen, denn wenn die Kurbelwelle auch nur ein bisschen locker ist, übersetzt sich das über den Hebel der Kurbel in spürbare Ungenauigkeiten bei den Pedalen. Auch, wenn das Vorderrad ununterbrochen Schlamm und Schmutzwasser gegen die Seiten der Gewindeschale spritzt, darf nichts eindringen, was die Lagerkugeln blockieren oder abnutzen könnte. Der Wechsel des Innenlagers ist ein vergleichsweise aufwändiges Manöver, für das spezielles Werkzeug, viel Kraft, aber auch Fingerspitzengefühl gefordert sind. Allein schon deswegen sollte man bei diesem Teil auf Langlebigkeit setzen. Deshalb ist bei Tretlagern, noch mehr als bei manch anderen Komponenten, die Qualität der Verarbeitung wie auch der des verwendeten Materials zentral.
Dass die bloße Optik bei einem Tretlager völlig zu vernachlässigen sei, kann man allerdings auch nicht behaupten. Einerseits liegt das Tretlagergehäuse nicht nur funktional, andererseits befindet es sich an einem sichtbaren und zentralen Punkt des Fahrrades: Hinterbau, Sattelrohr, Unterrohr und die Kurbeln treffen sich hier und “zeigen” geradezu auf die Gewindeschalen, hinter denen das Tretlager befestigt ist. Andererseits wissen gestandene Radfahrer, wie wichtig das Tretlager ist, und schauen genau hin, wenn sie ein fremdes Rad begutachten. Wer sein Fahrrad designbewusst zusammenstellt, achtet darauf, dass das Tretlager die gleiche Farbe wie der Steuersatz hat und möglichst auch die Radnaben sollen farblich dazupassen. In den Augen der Biker-Szene wird ein Fahrrad stark aufgewertet, wenn am Tretlager das Logo einer prestigeträchtigen Marke, wie zum Beispiel Chris King, zu sehen ist.

Tretlager: Bauarten und Abmessungen

Bei der klassischen Bauart endet die Kurbelwelle an beiden Enden in einem Vierkant. Hier werden die Kurbeln mit einer axialen Schraube festgezogen. Vierkant-Tretlager dominierten bis vor einigen Jahren den Markt und werden bei Alltags-Fahrrädern heute noch häufig verbaut. Bei Rädern für den Extremsport haben sich Vielzahn-Konstruktionen mit 8 oder 10 Zähnen immer mehr durchgesetzt. Im High-End-Bereich sind immer öfter superleichte und stabile Kurbelgarnituren anzutreffen, welche mit dem Innenlager verbaut sind. Hier hat Shimano mit der Hollowtech-Linie den Anfang gemacht, andere Hersteller zogen nach.
Beim Nachrüsten eines Tretlagers zählt das Maß des Gehäuses und der Innenachse sowie die Art des Gewindes. Das Gehäuse hat meist eine Breite von 68, 70 oder 73 Millimetern. Die Länge der Innenachse hängt davon ab, welche Art von Kurbel man verwendet. Während man Gehäuse und Achse ausmessen kann, ohne das Tretlager erst auszubauen, ist es spätestens für die Ermittlung der benötigten Gewindeart (zum Beispiel BSA, Italienisch oder Französisch) nötig, das Teil auszubauen – es sei denn, man hat diese Angaben notiert, als man das Original-Tretlager erwarb.
Willst du dein altes Tretlager auswechseln, oder gleich eine neue Kurbelgarnitur einbauen? Suchst du ein neues, funktionales Schmuckstück in der passenden Farbe für dein Fahrrad? Oder willst du gleich eine komplett neue Kurbelgarnitur, um dein Rad leichter und die Kraftübertragung direkter zu machen? Hier auf bikeunit.de wirst du fündig!



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben