NoTubes

(18 Artikel)

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
1
 
ORDNEN NACH
Seite1von
1

NoTubes tubeless Reifen

Der Name "NoTubes" wird gelegentlich auch als "Stan's NoTubes" geschrieben. Das hat gute Gründe. Stan Koziatek war es, der die Tubeless-Reifen für Fahrräder erfunden hat. Diese Erfindung darf man als bahnbrechend bezeichnen, denn nun war der gefürchtete Platten kein Schreckgespenst mehr. Koziatek gründete nach dieser Erfindung eine eigene Firma, die bis heute existiert.

Die Vision: Unplattbare Fahrradreifen

Schlauchlose Reifensysteme sind heute gang und gäbe. Fast jeder Standard-Laufradsatz kann auch zu Tubeless Reifen umgerüstet werden. Im Jahre 2001 erfand Stan Koziatek das Dichtmittel, das heute Standard ist. Dort blieb Koziatek aber nicht stehen. Er bastelte bereits an Felgen, die man auch ohne Schlauch fahren konnte. Dazu konstruierte er ein niedriges Felgenhorn und erfand die sogenannte "Bead Socket"-Technologie. Heute kennt man diese als BST-Standard.

System Kit für NoTubes Reifen

Anschließend widmete Koziatek sich fertig bespannten Felgen mit dem NoTubes-System. Zunächst profitierten nur einige Radprofis davon. Heute aber kann jeder in einem gut sortierten Fahrradladen einen Tubeless Laufradsatz für das MTB oder eine Dichtmilch nach Stan Koziateks Rezeptur kaufen. Die Rezepturen dafür hat er ständig verbessert. Sein Innovationsgeist und seine Beharrlichkeit haben Stan die Achtung und Begeisterung von Fans weltweit eingebracht. NoTubes kennt jeder Mountainbiker. Man kann sich angesichts der rasanten Firmenentwicklung von Stan's NoTubes kaum noch vorstellen, dass der Erfinder seine ersten Dichtmilchen auf Märkten selbst vorgeführt hat und beim Fachpublikum auf Widerstände stieß. Die professionellen Radrennfahrer erkannten die Vorteile der Dichtmilchen als erstes und traten einen Boom los. NoTubes Reifen benötigen keinen konventionellen Fahrradschlauch. Ein spezielles Felgenband dichtet den Mantel gegen die Felge ab. Die Tubeless Reifen gehören heute zu den besten Anti-Pannen-Systemen der Welt.

Jeder Reifenhersteller gibt sich Mühe, seine Gummimischungen, Kevlar-Einlagen und Breaker weiterzuentwickeln. Bei Continental oder Schwalbe hat man ebenfalls sehr gute Schritte zur Pannenfreiheit getan. In der Praxis erweist sich aber oft, dass die erhoffte Pannensicherheit nicht halb so gut ist, wie die Produktbeschreibung der Hersteller verspricht. Bei einzelnen Reifen ist sie sehr gut, bei anderen lässt sie zu wünschen übrig. Teilweise hat das aber auch damit zu tun, wie ein Bike eingesetzt wird und auf welchen Untergründen es sich bewegt.

NoTubes Felgenband

Vorreiter und Zukunftsvisionär

NoTubes ist auch heute noch das erste Unternehmen, wenn es um die Tubeless Technologie geht. Pioniere wie Stan Koziatek sind es, die die Fahrradtechnologie veränderten und neue Standards etablieren. Heutzutage kann jeder Biker seinen Standard-MTB-Reifen mit NoTubes-Dichtmilchen ausgießen, um absolute Dichtigkeit im Schlauch zu erzielen. Um die Dichtmilch in den MTB-Schlauch einzuführen, bedarf es spezieller Ventile, eines speziellen Injektionsgerätes und spezieller Dichtmilchen. Man kann im Fahrradhandel ein komplettes Umrüstungs-Set für eine Tubeless Nachrüstung kaufen oder gleich in einen fertigen NoTubes Laufradsatz investieren.

Alle Bestandteile des NoTubes-Kits sind auch einzeln nachzukaufen. Es gibt mittlerweile sogar speziell abgemischte All Mountain-, Cyclocross-, Enduro-, Downhill- oder Cross-Country -Kits, auch für 29er Bikes. Für den Umbau einer normalen Fahrradfelge auf den NoTubes-Standard braucht man ein spezielles Felgenband. Man legt es auf den zuvor penibel gesäuberten Felgenboden und lässt es mit den Felgenhörnern abschließen. Auch der Mantel sollte vor dem erneuten Aufziehen gesäubert werden. Die richtige Montage ist wichtig, damit alles dicht ist. Am Schluss spritzt man etwas Dichtmilch durch das überlange Ventil ein und benötigt keinen Schlauch mehr. Bei einem fertigen Tubeless Laufradsatz ist dieses Prozedere nicht nötig. Das Geniale an der Erfindung von Stan Koziatek ist, dass jedes MTB von dieser Technologie profitieren kann. Bei den Felgenbändern im Handel ist die Kompatibilität mit bestimmten Felgen meistens angegeben.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben