Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.


Castelli

(200 Artikel)

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
4
 
ORDNEN NACH
Seite1von
4

Castelli - Fahrradbekleidung vom Feinsten

Der Mailänder Schneider 'Vittore Gianni' gilt als der Ursprung des Herstellers Castelli. Während dieser zu Beginn sein Können für den Traditionsverein AC Mailand und die stadteigene Ballettmannschaft zum Besten gab, fertigte er ab 1910 auch die Bekleidung für den Radsport. Der fünfmalige Weltmeister 'Alfredo Binda' war stolzer Träger der Designermode. Im Jahr 1948 erblickt 'Maurizio Castelli' das Licht der Welt. Schnell entdeckte er seine Liebe zum Radsport, während sein Vater das Unternehmen von 'Vittore Gianni' mittlerweile gekauft hatte. Castelli Junior bewundert vor allem die Radsportlegende 'Fausto Coppi', der ein enger Freund der Familie Castelli ist. Aus voller Überzeugung greift 'Fausto Coppi' auf die Bekleidung von Gianni zurück. Er erkennt die innovative Form und die ausgewogene Mischung der verarbeiteten Stoffe. Castelli Free Jersey FZ black

Maurizio Castelli gründet sein eigenes Unternehmen:

Während der Sprössling im Haus Castelli sich zunächst noch selbst im Radsport versucht, gründet er letztendlich im Jahr 1974 seine eigene Firma. Nach dem Vorbild seines Vaters beschäftigt sich Maurizio mit der Kreation von Fahrradbekleidung. Dabei war er von dem Ziel geradezu besessen, der Beste seiner Zunft weltweit zu werden. Um diese Endstation zu erreichen, investierte er vor allem in neue Technologien und neuartigen Fortschritt. Er ist der Erfinder der Lycra Shorts, von T-Shirts mit farbigem Aufdruck sowie funktionaler Winterbekleidung. Im Mittelpunkt seiner Forschung stand immer der Athlet selbst. Maurizio wollte vor allem die Leistungsfähigkeit seiner Kunden steigern. Ihm war durch seine Vorgeschichte unlängst bekannt, dass die Kleidung ein wesentlicher Faktor im Radsport ist. Seine Kreationen fanden berühmte Abnehmer, so dass sich das Unternehmen innerhalb kurzer Zeit zu einer regelrechten Weltmarke etablieren konnte. Bis zuletzt verkörperte Maurizio Spaß und Ehrgeiz zugleich. Seinen Tod fand er beinahe auf bezeichnende Weise. Im Jahr 1995 verstarb er auf seinem Fahrrad, als er eine Steigung bei der Milano-Sanremo Tour befuhr.

Die Fortführung einer Vision:

Mit dem Tod von Maurizio sollte das Unternehmen dennoch nicht sein Ende finden. Im Zuge der letzten Jahre wurde nicht nur die Bekleidung stetig verbessert. Vielmehr expandierte die Firma in andere Länder. Heute befinden sich Händler auf jedem Kontinent, wobei die Anzahl der Geschäfte in Europa noch überwiegt. Zum Teil vermarkten auch externe Händler die Castelli Marke in ihren Geschäften. Der gesamte europäische Raum konnte mit den innovativen Produkten versorgt werden. Die qualitativ hochwertigen Materialien überzeugen die Träger. Außerdem eignen sich die unterschiedlichen Modelle für jedes Wetter und jedweden Fahrradwettbewerb. Die Firma Castelli hat die verschiedenartige Beanspruchung der Kleidung durch unterschiedliche Sportarten erkannt. Die Trikots versprechen eine perfekte Passform, die mit dem Körper des Trägers zu einer Einheit verschmelzen. Neben Trikots werden vor allem Shorts, Ganzkörperanzüge, Jacken, Mützen, Handschuhe sowie Strümpfe und Schuhe verkauft. Aufgrund der Produktvielfalt findet jeder Fahrer das passende Modell. Es ist kein Geheimnis, dass die Kleidung besonderen Einfluss auf den Sport ausüben kann. Zum einen soll die Radbekleidung vor Wettereinflüssen wie Wind, Wasser und Kälte schützen. Andererseits verhilft geeignete Kleidung zu besseren Leistungen. Beim Rennradsport wird beispielsweise enge Bekleidung getragen. Dadurch wird der Wind besser kompensiert und ein Ausbremsen verhindert. Dagegen müssen Mountainbikefahrer auf andere Materialien zurückgreifen, da es hier weniger um Geschwindigkeit als vielmehr um Technik geht. Die Firma Castelli hat sich zu einem weltweit tätigen Konzern entwickeln können. Die Verantwortlichen werden immer von der Vision des Gründers begleitet. So besteht das Ziel, die beste Radbekleidungsfirma der Welt zu sein, bis heute fort. Die Liebe des Firmenvaters zum Radsport hat den Erfolg des Unternehmens seit jeher geprägt.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben