Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.

Bitte habe noch etwas Geduld. Deine Bestellung ist fast abgeschlossen.


Bioracer

(77 Artikel)
Gewählt:
  KATEGORIEN

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
2
 
ORDNEN NACH
Seite1von
2

Qualitätsjerseys und Bikeshorts von Bioracer

Wenn Du als Individualist darauf bestehst, Deine Fahrradbekleidung selbst zu gestalten, bist Du bei Bioracer richtig. Auch Bike-Teams können sich bei diesem Hersteller individuelle Fahrradkleidung zusammenstellen. Sie kann dank eines entsprechenden Tools auf der Unternehmenswebseite individualisiert werden. Die wichtigen Segmente bei Bioracer sind

  • Customized Teamwear
  • Exclusive Speedware
  • und Individual Speedware.
Dabei gilt für den Hersteller immer der Grundsatz "form follows function". Die Passform ist somit die Grundlage für alles weitere. Das Unternehmen bedient nicht nur die Bikerszene, sondern fertigt auch Kleidung für Triathleten, Laufsportler, Skateboard-Fans, Schlittschuhfahrer, Mountainbiker, Freizeitsportler oder BMX-Kids. In dem belgischen Familienbetrieb sind Aerodynamik oder Biomechanik keine Fremdworte, sondern die Grundlage von Innovationen.

Sport als Wissenschaftszweig

Funktionelle Bike Bekleidung von Bioracer

Naturgemäß fließen in Funktionsbekleidung aus dem Spitzen-Segment viele Ergebnisse aus Forschungsvorhaben ein. Wer als potenzieller Sieger auf die Strecke geht, überlässt nichts dem Zufall. Mit diesem Wissen geht die Mannschaft von Bioracer daran, entsprechend hochwertige Fahrradbekleidung zu entwerfen. Ohne nahtlose Sitzpolster, Kompressionshosen oder den gezielten Einsatz von Lycrafasern in Funktionsbekleidung wäre die Bekleidungstechnologie nie soweit gediehen. Heute entscheiden winzige Details über einen Sieg im Radsport. Schaut man sich die einzelnen Kollektionen der Bioracer-Radbekleidung an, erkennt man durchaus auch eigenwillige Design-Ideen. Man entdeckt beispielsweise Blütenmotive auf einer Enduro-Shorts. Doch modische Klasse ist bei Bioracer nicht Inhalt, sondern Zugabe. Viel interessanter ist der Umstand, dass ein Bioracer-Jersey aus recyceltem "Ecoknit"-Polyestergewebe hergestellt sein kann. Das "Bio" im Herstellernamen ist kein Zufall. Ebenso wenig ist der ergonomische Zuschnitt der Bioracer-Fahrradbekleidung ein Zufall. Biker möchten sich nicht mit schlecht sitzenden Hosenpolstern, hochrutschenden Oberteilen oder klemmenden Hosenzwickeln herumschlagen. Die Anatomie des Menschen ist bei diesem Hersteller das Maß aller Dinge. Dazu addieren sich die Bedürfnisse, die Top-Biker bei einem Rennen entwickeln. Hier geht es um Kerneigenschaften wie Atmungsaktivität, Winddichte, Regenschutz oder Ventilationsmöglichkeiten. Modische Details dürfen bei der Frauenkollektion nicht außer Acht gelassen werden. Zu den Details an Bioracer-Fahrradbekleidung gehören daher

  • antibakterielle Einsätze im Unterarmbereich
  • Antirutsch-Paspeln aus Silikon
  • elastische Hosenverschlüsse
  • Rückentaschen an allen Oberbekleidungen
  • langlebiges Vuelte-Stretchgewebe
  • ergonomische Zuschnitte
  • oder reflektierende Logos.
Das bietet die Konkurrenz zwar auch, aber Bioracer ist immer eine Gewebequalität und ein Zuschnitt-Detail besser. Viele Kunden schreiben in ihren Rezensionen, dass trotz etwas höheren Preises jeder Cent gut angelegt ist.

Sommers wie winters Mountainbikes nutzen

Die Fahrradsaison hat sich mittlerweile verlängert. Nicht jeder Biker kann in der kalten Jahreszeit nach Mallorca auswandern, um zu trainieren. Demnach muss sich die Fahrradbekleidung wechselnden Wetterlagen und den jeweils herrschenden Temperaturen anpassen können. Auf der anderen Seite muss sie bei allem gewünschten Wärmerückhalt auch ventilieren können. Fahrradbekleidung sollte atmungsaktiv bleiben, um Überhitzungen zu vermeiden. Es ist gar nicht so leicht, bei intensivem Bike-Training die ideale Körpertemperatur zu gewährleisten. Bioracers Antwort auf solche Probleme ist unter anderem das "Temp Control"-Gewebe mit isolierender Wirkung. Es kann mit einer "Windtex"-Membran kombiniert werden und bleibt dennoch praktisch gewichtslos. Alternativ kommt in einigen Fahrradjacken des Unternehmens elastisches "Thermodream"-Gewebe mit hohem Isolationsfaktor zum Einsatz. Innen ist es mit Lombardia-Fleece ausgestattet. Coolmax-Gewebe wird gegebenenfalls bei den Socken eingesetzt. Damenwesten bedienen sich des "Silver 100"-Gewebes und kombinieren zwei Schichten atmungsaktiven Textilgewebes mit einer "Airtek"-Membran.

Lösungsorientiert am Problem zu arbeiten, ist bei Bioracer-Fahrradtextilien normal.

Unser Tipp:
Im Training kann ein fröstelnder Biker sich mit Unterwäsche aus "Dryarn"-Mikrofaser bekleiden und darüber ein Jersey und eine Bioracer-Jacke für den Winter ziehen. Damit ist man auch in unseren Breiten gut angezogen. Der belgische Hersteller legt Wert auf die Feststellung, dass er für seine Fahrradkollektionen immer höchstes professionelles Niveau anstrebt. Doch auch als Hobbybiker kann man davon profitieren. Etwas mehr als gedacht zu investieren, kann sich im Tragekomfort und durch hervorragende Eigenschaften lohnen.



Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und € 10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben