Du siehst das sichere Browserfenster von PayPal nicht?

Hier
kannst du es wieder öffnen und deinen Einkauf abschließen.


Sugoi Bike Hosen

(15 Artikel)

  Einsatzzweck

Gewählt:
  •  
  •  
  •  
  •  

  Geschlecht

Gewählt:
  •  
  •  

  Größe

Gewählt:

  Typ

Gewählt:
  •  
  •  
  •  

  Farbübersicht

Gewählt:
  •  

  Preisspanne (€)

  • -
    Übernehmen

  Bewertungen

Gewählt:
ORDNEN NACH
Seite1von
1
 
ORDNEN NACH
Seite1von
1

Sugoi Radhosen

Biker, Läufer und Triathleten sind die Zielgruppe von Sugoi. Zur Sparte "Outerwear für Athleten" zählt auch die Sugoi Radhose, die in verschiedenen Formen auf dem Markt zu finden ist. Neben bequem geschnittenen Bikershorts findet sich auch die eng geschnittene Bibtight in langen und kurzen Versionen. Gepolsterte Fahrradhosen in Kurz- oder Langversionen sind ebenfalls bei Sugoi zu finden. Daneben führt der kanadische Hersteller selbstverständlich noch andere Bekleidungsarten in seinem Fahrrad-Sortiment.

Alles Jacke wie Hose?

Natürlich ist nicht alles Jacke wie Hose, wenn es an den Kauf einer Fahrradhose geht. Falls Du Dich für eine Sugoi Fahrradhose interessierst, möchtest Du wissen, was sie auszeichnet. Zunächst einmal sei verraten, dass der kanadische Hersteller es mit den technischen Eigenschaften seiner Gewebe ernst nimmt.

Sugoi Radhose für Damen

Was Sugoi vor allem anderen auszeichnet, ist die hohe Belastbarkeit jeder Sugoi Radhose. Genau dieses Credo floss auch in die für Kanadier etwas ungewöhnliche Namensgebung des Unternehmens ein. "Sugoi" ist ein japanischer Begriff. Er bedeutet so viel wie "unglaublich". Jede Sugoi Radhose wird diesem Credo gemäß konstruiert. Sie soll aus Herstellersicht schier Unglaubliches leisten.

Wie man als Biker weiß, ist manches, was Hersteller sich vornehmen, nicht rundum zu realisieren. Doch seit ein Radrennfahrer und ein Modestudent 1987 das Unternehmen als Garagenshop in Vancouver gegründet haben, hat man bei Sugoi tatsächlich seinem Credo gemäß gearbeitet. Die Sugoi Radhose ist ein Klassiker. Genau gesagt, stellte sie das erste Biker-Produkt des Hauses Sugoi dar. Somit hat man die längste Erfahrung mit Radhosen vorzuweisen. Zudem verfügt mindestens einer der Firmengründer über praktische Erfahrungen mit verschiedenen Biker-Hosen. Er wusste, was dringlich verbesserungswürdig war. Als Sugoi mit der Herstellung eigener Radhosen begann, konnte man solche technischen Biker-Hosen nur aus Japan oder Europa beziehen. In den USA oder Kanada gab es seinerzeit keinen Hersteller dafür. Der Weg, den das Unternehmen mit der Sugoi Fahrradhose bis heute zurückgelegt hat, war von

  • technischen Innovationen
  • neuen Gewebequalitäten
  • innovativen Polsterzuschnitten
  • und flacheren Nahtkonstruktionen

gekennzeichnet. Heutzutage gehört das kanadische Unternehmen längst einem größeren Sportartikelkonzern. Die Angebotspalette umfasst mittlerweile Hunderte von Artikeln. Seit 2001 hat das Unternehmen mit der Sponsorschaft für das "Liquigas-Cannondale" Pro-Cycling-Team einen weiteren Schritt in Richtung Weltruhm getan. Das Feedback von Weltklassesportlern hat auch Effekte auf die aktuellen Sugoi Radhosen Kollektionen gezeitigt. Mit seinem unglaublich hohen Qualitätsanspruch für jede Sugoi Radhose hat Sugoi bis heute nicht gebrochen. Der internationale Wettbewerb inspiriert Unternehmen, stellt sie aber auch in eine Situation, bei der viele Konkurrenten um die selbe Kundschaft buhlen. Fakt ist aber, dass jeder Biker seine eigenen Vorstellungen darüber hat, was eine gute Fahrradhose ausmacht. Wer sich mehrfach für eine Sugoi Radhose entscheidet, wird wissen, warum.

Trainings- und wettbewerbsfähige Radbekleidung

Eine Sugoi Radhose für Freizeit-Mountainbiker wird meist eine weit geschnittene Shorts oder Langhose aus strapazierfähigen Gewebemixturen sein. Fernab des Single-Trails schätzt man entnehmbare Sitzpolster, die der Sugoi Radhose Alltagstauglichkeit verleihen. Der Schnitt solcher Hosen muss weit ausfallen. Der Bund einer Sugoi Radhose für Enduro- oder All Mountainbiker sollte verstellbar sein. Bei synthetischen Geweben muss ausreichend Atmungsaktivität, gutes Trocknungsverhalten und exzellentes Feuchtigkeitsmanagement gegeben sein. Eingebaute Stretch-Passagen sorgen an einer Sugoi Radhose für komfortableren Sitz und hohen Tragekomfort.

Bei Regen soll eine kurze Sugoi Radhose wasserdicht im oberen Beinbereich sein. Eine entsprechende Radhose wartet bei Sugoi mit "HydroShield"-Technologie und nassfester DRW-Beschichtung auf. Für anspruchsvolle Radrennen wie den "Ironman" werden andere Qualitäten von einer Radhose aus dem Hause Sugoi erwartet. Hier sind die Erwartungen an eine kurze Bibtight oder lange Radhose noch höher. Fachleute wissen, dass eine exzellente Radhose die Wettbewerbsleistung des Fahrers verbessern kann. Zu verhindern gilt es beispielsweise einen kühlenden Windzugriff, ein Wundscheuern durch Reibung oder mangelnde Aerodynamik. Ein ungenügender Feuchtigkeitstransport oder einschnürende Passagen an einer Radhose sind unerwünscht. Allein die Konstruktion von Sugois "Formula FX"-Sitzpolstern ist eine Wissenschaft für sich. Sie werden beispielsweise mit durchdachten Details wie

  • belüfteten Flex-Einkerbungen
  • abgerundeten Kanten gegen Reibung
  • Perforationen für die Vorwärtsventilation
  • flexiblem Zwei-Wege-Stretch
  • laminierten Oberflächen
  • und einer "V-Control"-Vibrationsdämpfung ausgestattet.


Hilfe benötigt?
Kontaktiere unsere Experten für all deine Fragen!
Mo-Fr: 10-18 Uhr
0711 400 424 44
Newsletter
Jetzt anmelden und €10,- Gutschein sichern.
Dich erwarten exklusive Angebote und Gutscheinaktionen.4
Zufriedene Kunden
Du bist mit unserem Service zufrieden?
Schreibe eine Bewertung und helfe anderen!
Bewertung schreiben